Skip to main content

Sigma Rc 14.11

(3.5 / 5 bei 96 Stimmen)
Hersteller
Typen
GPS
Stoppuhr
Kalorienzähler
Pulsmessung
Wasserdicht30 m
Aktivitätstracker
Akkulaufzeit1 Woche
Gewicht57 g
Schlafanalyse
  • Digitale Anzeige
  • Kalorienzähler
  • Geschwindigkeitsmesser
  • Wasserdicht bis 3 bar
  • Beleuchtete Anzeige

Gesamtbewertung

84%

Funktionen
80%
Gut
Design
85%
Gut
Genauigkeit
85%
Gut
Akkuleistung
85%
Gut
Preis/Leistung
85%
Gut

Sigma Rc 14.11 Testbericht

Laufen auf einem hohen Niveau mit dem neuen Rc 14.11 Pulscomputer von Sigma.
Der Sigma Rc 14.11 ist ein laufender Computer mit Lap- und PC-Funktion. Via Lap-Funktion kann der ambitionierte Läufer bis zu 99 Runden speichern. Die Auswertung mehrerer Rundenzeiten erfolgt mit der EASY LapView-Funktion direkt auf dem Sigma Rc 14.11 Pulscomputer oder am PC mit Hilfe des Sigma Data Center.

Die Daten aus dem Training überspielt sie dann in das Sigma Datacenter. Hier kann der Sportler alle Daten auswerten, sieht Herzfrequenzen, Zeiten, Streckenlängen, etc. Und zwar tabellarisch, als auch per Kurvengrafik. Sowohl die Software, als auch die Dockingstation für die Übertragung sind im Lieferumfang enthalten. Dieser Computer, ist vor allem für Läufer entwickelt, gibt Auskunft über Geschwindigkeit, Distanz und Herzfrequenz des Sportlers. Zusätzlich ist der Sigma Rc 14.11 mit einem Kalorienzähler und vorwählbaren Trainingszonen ausgestattet.

Sigma Sport versteht die neue Trainings-Uhr als Laufcomputer. Dabei übernimmt das Gerät den R3 Sender der Sigma RC 1209. Das heißt: Über einen Clip auf dem Pulsgurt um die Brust misst die Uhr nicht nur Herzfrequenz und Zeit, sondern auch die Distanz der zurückgelegten Strecke. So kann der Läufer also auf den Extra-Sender am Schuh verzichten. Das Display mit großen Ziffern sorgt für gute Lesbarkeit der wichtigsten Trainingsdaten wie Herzfrequenz , Trainingszeit , Kalorienverbrauch , Rundenzeit und die aktuelle Geschwindigkeit während des Trainings.

Weitere wichtige Funktionen der Sigma RC 14.11: Eine Trainingszonen-Automatik hilft, die Trainingsbereich zu ermitteln und einzuhalten. In die richtige Zone bugsiert den Sportler dann ein akustisches Signal und Pfeile auf dem Bildschirm. Der ergonomisch geformte Armband garantiert einen hohen Tragekomfort .

Zusätzlich ist die moderne und elegante Herzfrequenzmonitor wasserdicht. Sie kann also im Schwimmtraining von Triathleten benutzt werden – allerdings sollte man die Tasten nicht unter Wasser drücken. Sobald eine der Batterien in der Uhr oder dem Sender schwach wird, warnt die Uhr auf der Anzeige. Ein Batterie-Tausch kann der Besitzer der Uhr selbst durchführen, das Batterie-Deckelfach lässt sich einfach selbst öffnen.

  • Digitale Anzeige
  • Kalorienzähler
  • Geschwindigkeitsmesser
  • Wasserdicht bis 3 bar
  • Beleuchtete Anzeige

Fazit

Ein Distanzmesser mit kleinen Macken und Einschränkungen. Zu diesem Preis eine gute Uhr, großes Display, leicht zu händeln, Strecken-Präzision im Bereich von unter 0,5 Fehlerprozent. Die Einschränkungen liegen hauptsächlich in der Software und Programmierung. Ich kenne kein besseres Produkt welches so umfangreiche Funktionen um diesen Preis hat. Deshalb überzeugt der Sigma RC 14.11  durch ein überragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*